weather-image
20°
×

Kirchen trifft Sparprogramm

Nach den Plänen der Landeskirche müssen von den Gemeinden bis 2022 umfangreiche Sparprogramme geschultert werden. Besonders betroffen sind die Bereiche "Verkündigung und Seelsorge" mit bis zu 50, sowie "Verwaltung und technische Dienste" mit Einsparungen bis zu 25 Prozent. Insgesamt werden die Regionen des Kirchenkreises bis 2022 mindestens 246 000 Euro einsparen müssen. "In den ersten Jahren sicherlich etwas weniger, dann aber muss entsprechend reduziert werden", so Superintendent Philipp Meyer.

veröffentlicht am 31.05.2015 um 17:37 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige