weather-image
×

Seit 66 Jahren vor Ort / 300 Gäste feiern

Kirchbrak feiert seine Grundschule

KIRCHBRAK. Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich an der Grundschule Kirchbrak mit 34 Schülern am Samstag von 10 bis 14 Uhr rund 300 Gäste ein, um das 66-jährige Bestehen der Grundschule am Standort Postenweg zu feiern.

veröffentlicht am 19.09.2019 um 00:00 Uhr

Seit langer Zeit fand endlich wieder ein Schulfest statt. Das Motto lautete diesmal: „Die Schule im Dorf – das Dorf in der Schule. Die Schule feiert, das Dorf feiert mit.“

Viele Vereine und Institutionen des Ortes präsentierten sich an Ständen durch Mitmachaktionen. Es gab Airbrushtattoos und Wundenschminken am Stand des Roten Kreuzes, Pfadfinder ließen Holzhammer anfertigen und boten ein Naturratespiel an der Jurte an. Am Stand des Schützenvereins Heinrichhagen konnten die Gäste ein Lasertaggewehr erproben. Der Kindergarten bot Sackhüpfen und Eierlaufen an, und am Stand der „Kirche mit Kindern“ konnten die Kids Armbänder kreativ gestalten und durften sie mit nach Hause nehmen. Der TSV-Kirchbrak stellte der Schule sein großes Zelt zur Verfügung und die verschiedenen Sparten hielten ebenfalls viele Aktivitäten bereit: Ob mobiler Basketballkorb mit Hindernisparcours, Balancespiele der Tischtennisabteilung, Trainingsparcours mit Torschuss der Fußballjugend, das Erlernen verschiedener Techniken beim Beachvolleyball oder die Abnahme des Sportabzeichens – für jede Altersklasse war etwas dabei. Die Jugendfeuerwehr bot Wasserspiele an und zeigte einen Löschangriff. In zwei Aufführungsblöcken konnten die Kinder bei Karate-, Ballett- und Trommelvorführungen bewundert werden.

Die Schulkinder zeigten als kurzes Theaterstück das Lied „Jule wäscht sich nie“ und trugen Lieder vor. Sie zeigten einen Tanz mit der Gymnastikgruppe der DRK-Senioren, so waren Jung und Alt vereint. Für alle Interessierten gab es zu Beginn eine von den Kindern erläuterte Schulführung, die rege genutzt wurde. Bürgermeister Wilhelm Brennecke und Tobias Lemke als Vertreter der Samtgemeindebürgermeisterin Tanya Warnecke lobten in der Eröffnungsansprache die Zusammenarbeit aller Mitwirkenden und die Arbeit der Schule.

2 Bilder
Sackhüpfen der Kleinsten auf dem Außengelände der Grundschule Kirchbrak anlässlich des Schulfestes. FOTO: Julia Kranemann/PR

Als besonderer Höhepunkt überreichte Uwe Schünemann als Präsident des Niedersächsischen Leichtathletik Verbands mit einem Vertreter der AOK den Kindern der Schule einen Preis zu ihrem 2. Platz beim AOK-Laufabzeichenwettbewerb in der Kategorie Grundschulen bis 149 Schüler. In den Jahren 2017 und 2018 erreichte die Grundschule Kirchbrak hier bereits in beiden Jahren den 1. Platz!

Besonders gut schmeckten den Besuchern Bratwurst und Pommes der „Waschbären“, einer Unterabteilung der Feuerwehr, und die Waffeln des Kirchenvorstands. Dieser sorgte ebenfalls für Kaffee, während die Eltern die Versorgung mit weiteren Getränken übernahmen. Es gab sogar gesunde Smoothies der Volleyball-Kinder!

Insgesamt bewies Kirchbrak bei diesem rundum gelungenen Fest gute Zusammenarbeit zwischen Schule, Vereinen und der Gemeinde. Dies betonte auch das Kollegium mehrfach. Große Unterstützung gab es von der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle, die ihre mobile Veranstaltungsbühne zur Verfügung gestellt hatte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt