weather-image
13°

Kipper brennt aus

Grohnde. (fn) Ein Dreiseitenkipper der Gemeinde Emmerthal ist Mittwochnachmittag auf dem Wirtschaftsweg neben der B 83 zwischen Grohnde und Kirchohsen wohl wegen eines technischen Defekts komplett ausgebrannt. Im Rückspiegel habe er Qualm gesehen und daraufhin den Wagen angehalten, sagt der Fahrer des Multicar, der mit einer Ladung Laub zur Kompostierungsanlage unterwegs war. Beim Aussteigen sieht der 48-Jährige bereits Flammen zwischen Führerhaus und Ladefläche aufsteigen. Als Einsatzkräfte der Feuerwehr Grohnde den Brandort erreichen, steht der Kipper bereits in Vollbrand. Die Feuerwehrleute löschen mit Schaum. Sie können jedoch nicht verhindern , dass das Fahrzeug komplett ausbrennt. Da angenommen wird, dass mit dem Löschwasser Diesel und Hydrauliköl in den angrenzenden Graben gelaufen sind , wird die untere Wasserbehörde informiert. Es entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.

veröffentlicht am 18.12.2013 um 16:40 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:21 Uhr

Ein Bagger entfernt Laub von der Ladefläche des ausgebrannten Bauhof-Fahrzeuges
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt