weather-image
22°

Kindesmissbrauch: Landkreis will Freitag Präventionskonzept vorstellen

Nach Bekanntwerden der Missbrauchsfälle in Lügde-Elbrinxen hatte der Landkreis Hameln-Pyrmont angekündigt, dass ein Präventionskonzept erstellt werde, mit dem Kinder besser geschützt werden können. Über dieses Konzept soll nun am Freitag informiert werden. Das Konzept ziele unter anderem darauf ab, die Transparenz im Kinderschutz zu erhöhen und gesamtgesellschaftlich für das Thema zu sensibilisieren, teilt der Landkreis vorab mit. Außerdem sollen Fachkräfte besser im Einschätzen sexualisierter Gewalt werden und mehr über Strukturen und Verfahren im Helfersystem erfahren. Ein weiterer Aspekt soll die Etablierung von Angeboten für Träger bzw. Menschen mit pädophilen Neigungen sein. Die Pressekonferenz im Kreishaus soll um 15.30 Uhr beginnen.

veröffentlicht am 15.05.2019 um 14:35 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?