weather-image
Kartoffelfest in katholischer Kindertagesstätte / Besonders lecker: Suppe und Salat

Kindergartenspaß mit vielen tollen Knollen

Bückeburg (mig). Ach du dicke Knolle: am Tag des Herbstanfangs war im katholischen Kindergarten St. Marien die Kartoffel der Star. Es gab Kartoffelsuppe, Kartoffelsäcke, "Kartoffel"-Weitwurf, Kartoffellauf und und und ... Außerdem hatte sich das Team um Leiterin Dorothee Andratschke anlässlich des "Kartoffelfestes" etwas ganz besonderes einfallen lassen. Stündlich wurden Kartoffelprinzen und -prinzessinnen per Glücksrad bestimmt. Dazu hatte jedes der Kinder von Zuhause möglichst dicke Erdäpfel mitgebracht. Diese wurden dann mit einem Namensschild versehen in einen großen Korb gelegt und mit etwas Glück gezogen.

veröffentlicht am 27.09.2006 um 00:00 Uhr

"Die kratzen aber ...": In echten Kartoffelsäcken startete der S

In einer würdevollen Zeremonie setzte eine Mitarbeiterin dem Gewinner dann einen vorher gebastelten Kronreif auf. Ob die Bewerber um das Amt des Kartoffelkönigs, beziehungsweise der Kartoffelkönigin wirklich geeignet waren, konnte sie beim Kartoffelernten unter Beweis stellen. Mit viel Freude manschten die Kleinsten in den Erdwannen. Wer gut arbeitet, soll auch gut essen, sagten sich die Organisatorinnen und sorgten am Mittag für deftigen Kartoffelsalat und würzige Kartoffelsuppe. "Ich hatte vorhin schon befürchtet, es sei zu warm für die Suppe, aber die geht sehr gut weg," freute sich Kindergartenleiterin Andratschke.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare