weather-image
23°
×

Meinsen: Michael Pohl für Gitta Steuer und Tanja Bartling für Doris Wilharm

Kindergarten-Förderverein neu besetzt

Meinsen (bus). Der Förderverein des evangelisch-lutherischen Kindergartens Meinsen hat seinen Vorstand umbesetzt. Während einer von großer Harmonie geprägten Hauptversammlung trat Michael Pohl die Nachfolge der bisherigen Vorsitzenden Gitta Steuer an; neue stellvertretende Vorsitzende wurde Tanja Bartling, die Doris Wilharm ersetzte. Susanne Howar (Kasse) und Sabine Lubeseder (Schriftführung) verblieben in ihren Ämtern.

veröffentlicht am 14.04.2008 um 00:00 Uhr

Ein besonderes Augenmerk der Förderer galt im vergangenen Jahr (und gilt auch derzeit weiterhin) der Ausgestaltung des Außenspielplatzes, für den zahlreiche Gerätschaften bereits bestellt wurden und weitere bestellt werden sollen. Die Investitionen belaufen sich bisher auf fast 5 000 Euro. Das Gelände soll voraussichtlich während des im Juni geplanten Sommerfestes offiziell vorgestellt und seiner Bestimmung übergeben werden. Kindergartenleiterin Renate Henning und Pastor Ulrich Hinz lobten das vorbildliche Engagement der aktuell 62 Vereinsmitglieder. Die Gemeinschaft habe sich als verlässlicher Partner erwiesen, hob Hinz hervor. Henning verband ihr Lob mit einigen Ausstattungswünschen. Ganz oben auf der Wunschliste stehen das Naturwissenschaftsspiel "Forschen mit Fred", ein Regal zur Aufbewahrung von Legosteinen und eine Uhr für das Außengelände. "Das wird sich wohl machen lassen", meinte Pohl nachdem er sich über den aktuellen Kassenstand informiert hatte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige