weather-image
11°
×

Samtgemeinderat Niedernwöhren benennt Vertreter für sechs Gremien / Alle kommunalpolitischen Posten vergeben

Kindergartenbeiräte sind besetzt

Samtgemeinde Niedernwöhren (gus). Jetzt sind alle kommunalpolitischen Posten vergeben: Der Samtgemeinderat Niedernwöhren winkte die Vorschläge der Mitgliedsgemeinden für die Vertretungen in den Kindergartenbeiräten einstimmig durch.

veröffentlicht am 19.12.2011 um 09:47 Uhr

Der Gemeinderat Pollhagen schlug Veronique Berg und Verena Beckers für das „Kuckucksnest“ vor, deren Stellvertreter sind Ralf Münster und Roman-Bernd Stadie. Im Beirat des Nordsehler Kindergartens sitzen fortan Adolf Deterding und Jörg Rohrßen, die Stellvertreterin heißt für beide Mareike Duhnsen.

Für die Gemeinde Lauenhagen wirken Michael Teichel und Henrike Wittum im Kindergartenbeirat mit. Vertreten werden sie von Christel Schütte und Harald Tielking. Den Kindergartenbeirat in Niedernwöhren verstärken Monika Insinger und David Blatt, im Vertretungsfall gehen Kai-Uwe Völkening und Claudia Herr zu den Sitzungen.

Im Beirat des Kindergartens Meerbeck sind Maik Schommerloh und Stefanie Opfermann dabei. Die Stellvertreterfunktionen übernehmen Thomas Bittner und Jürgen-Heine Heißenbüttel. Helmut Schaer und Arend Oetker wurden in den Beirat des „Max-und-Moritz“-Kindergartens Wiedensahl entsandt. Sind diese verhindert, besuchen Erwin Baade und Horst Peeck die Zusammenkünfte des Kita-Gremiums.

Der Samtgemeinderat hatte alle Personalien außer diesen bereits bei seiner Konstituierung vor Monatsfrist beschlossen. Allerdings mussten die Mitgliedsgemeinden erst ihre Vorschläge für die Kita-Beiräte machen. Dies war zwischenzeitlich geschehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige