weather-image
13°
×

Kinderfreizeitbonus wird im Kreis Hameln-Pyrmont ausgezahlt

Kinder und Jugendliche waren von den Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie besonders betroffen. Durch ein umfassendes Gesetzespaket, das Ende Juni in Kraft getreten ist, sollen die dadurch entstandenen Nachteile wieder ausglichen werden. Ein Bestandteil dieses Gesetzespakets ist nach Angaben der Pressestelle des Landkreises Hameln-Pyrmont der Kinderfreizeitbonus. Dieser Bonus betrage einmalig 100 Euro pro Kind und werde im August für Kinder und Jugendliche gezahlt, die noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben und aus Familien mit geringem Einkommen stammen. Diese Einmalzahlung solle für individuelle Ferien- und Freizeitaktivitäten eingesetzt werden. Die Auszahlung erfolge durch unterschiedliche Stellen. Welche Stelle für die Auszahlung zuständig ist, sei abhängig davon, welche Sozialleistung bezogen werde. Davon sei auch abhängig, ob der Kinderfreizeitbonus automatisch ausgezahlt wird oder ob dieser beantragt werden muss.

veröffentlicht am 19.08.2021 um 13:20 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige