weather-image
×

Bilanz des jungen Vereins ManmieDoune Help for Haiti

Kinder vor Verhungern gerettet

Hameln. Seit der Gründung im vergangenen Jahr konnten die Mitglieder der in Hameln gegründeten Hilfsorganisation für Haiti mit mehreren Tausend Euro gesammelten Spendengeldern „schon Beachtliches vor Ort bewegen“, sagte der Schirmherr des Vereins, Tjark Bartels, in seinem Grußwort anlässlich der Mitgliederversammlung in den Räumen der Hamelner Feuer- und Rettungswache.

veröffentlicht am 03.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr

„Beispielsweise“, so der Landrat weiter, „konnte bereits durch die aus unserer Sicht völlig selbstverständliche, Beschaffung von Trinkwasser, Lebensmitteln und Medikamenten Leben gerettet werden. Vor allem Kindern konnten vor schlimmen Erkrankungen und letztlich vor dem Tod durch Verhungern gerettet werden.“

Besonders verbunden fühlen sich die zurzeit 22 aktiven Mitglieder des Vereins einem Kinderheim in Port-au-Prince (Haiti), dem sie neben Kleidung, Spielsachen und Dingen des täglichen Lebens auch medizinische Hilfe zukommen lassen. Im Rahmen verschiedener humanitärer Hilfseinsätze vor Ort kümmern sie sich um die medizinische Untersuchung und Behandlung verletzter und erkrankter Kinder. „Vor Ort“ kümmern sie sich auch um verarmte Bedürftige, die Unterstützung und Betreuung dringend nötig haben und versorgen sie mit Medikamenten und Verbänden. Auch die Hameln Bürgermeisterin Ursula Wehrmann sprach den ehrenamtlichen Helfern, Ärzten, Sanitätern und Krankenschwestern aus Deutschland und Haiti im Namen der Stadt Hameln „Dank, Respekt und höchste Anerkennung für all die schon durchgeführten und auch für die noch geplanten Hilfsprojekte“ aus und trat noch am selben Abend in den Verein ein, um sich selbst organisatorisch und aktiv in das aktuelle Projekt „Neubau eines Kinderheimes in Haiti“ einzubringen.

Der Verein „ManmieDoune Help for Haiti“ ist auch weiterhin auf Spenden angewiesen, um Menschen in Haiti mit Lebensmitteln und Medikamenten versorgen zu können. Spendenkonto Nr. 170 077 481 Stadtsparkasse Hameln, BLZ 254 500 01 (IBAN: DE89 2545 0001 0170 0774 81, BIC: NOLADE21HMS. Internet: www.manmiedoune-haiti.de, facebook.com/manmiedoune

Der Vorstand, v. li.: Jeff Alexis, Hamelns Bürgermeisterin Ursula Wehrmann, Bernhard Mandla und Sabine Grabbe.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt