weather-image
×

TSV Hespe: Kooperation mit Kindergarten

Kinder sind die Tennis-Zukunft

Hespe (mw). Zu einem "Tag der offenen Tür" hat die Tennissparte des Turn- und Sportvereins (TSV) Hespe anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens eingeladen. Trotz einer - vermutlich witterungsbedingt - nur spärlichen Resonanz am Sonnabend, hat die Sparte aufgrund ihrer Nachwuchsarbeit dennoch Grund zum Feiern.

veröffentlicht am 26.08.2008 um 00:00 Uhr

Die Zukunft der aktuell 85 Mitglieder zählenden Tennissparte des TSV Hespe sieht nach Ansicht von Spartenleiter Heinz-Walter Engelage "ziemlich rosig" aus. "Eine Stilllegung von Plätzen ist hier überhaupt kein Thema." Ursächlich dafür macht er insbesondere die aktive Nachwuchsförderung, zu der seit 2002 auch eine Kooperation mit dem örtlichen Kindergarten gehört ("Sechs Jahre, die jetzt schon Früchte tragen"). "Die Aufmerksamkeit gilt ganz speziell den Kindern", erklärt Engelage. "Davon lebt der Verein." So stellen Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren allein 18 der insgesamt 51 aktiven Tennisspieler aller Altersklassen. Oder anders gesagt: Vier Kindermannschaften stehen eine "I. Herren"- und eine "Herren Ü 40"-Mannschaft gegenüber. Eine Lücke klafft derzeit lediglich bei den 15- bis 26-Jährigen, die mit nur vier Spielern vertreten sind. Sofern die engagierte Nachwuchsförderung weiterhin einen guten Zuspruch hat, die Eltern der Kinder wie bisher mitziehen und die derzei tige Führungsriege weitermacht, werde mindestens "die nächsten 20 Jahre" Tennis in Hespe gespielt, ist sich Engelage sicher. Finanzielle Probleme habe die Sparte übrigens nicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt