weather-image
16°
Erste-Hilfe-Kurs für Grundschüler der Basbergschule

„Kinder helfen Kindern“

Hameln. Wenn in der Basbergschule ein Kind während der Pause stürzt, sind gleich mehrere Helfer zur Stelle. Neben den aufsichtsführenden Lehrern gibt es dort nämlich Kinder, die zu Schulsanitätern ausgebildet wurden. „Wir wollten unsere Schüler im Rahmen des Gesundheitserziehungskonzepts der Basbergschule für eine besonders praktische Form von ,Erster Hilfe‘ begeistern“, erklärte die Schulleiterin Hariet Oetke-Böhm.

veröffentlicht am 21.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 21:41 Uhr

270_008_4272686_wvh1504_Ba.jpg

Das Pilotprojekt trägt den Namen „ Kinder helfen Kindern“. Zwanzig Mädchen und Jungen der 3a, 3b und 3 c sind fit im Pflaster kleben und im Assistieren und beim Anlegen von Verbänden.

Die Ausbildung der Schüler/innen wurde von zwei Kursleitern des Kreisverbandes Hameln-Pyrmont des „Deutschen Roten Kreuzes“ durchgeführt. Sie dauerte acht Unterrichtseinheiten und fand an zwei Schulvormittagen statt.

Finanziert wurde die Ausbildung vom Förderverein der Schule mit 70 Euro. „Wenn unseren Lehrern jetzt mal schlecht wird, können wir die stabile Seitenlage perfekt“, freut sich Hagen Langosch aus der 3 b.

Sandra Obruszkiewicz legt bei Hagen Langosch einen Kopfverband a
  • Sandra Obruszkiewicz legt bei Hagen Langosch einen Kopfverband an.

Jaqueline Strakosch übt bei Aynur Ezer unter Anleitung des DRK- Ausbilders Jens den Rautek-Griff (Bergung von Verletzten).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare