weather-image
11°
×

Kind flüchtet nach Zusammenstoß

Nach einem Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin und einem Kind auf einem Mountainbike in Hameln, ist der Unfallverursacher, ein rund zehn Jahre altes Kind, flüchtig. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kam es am Neujahrstag gegen 17.15 Uhr auf einem Verbindungsweg zwischen der Basbergstraße und dem Poppendiekweg zu einer Kollision zwischen dem Kind auf seinem Fahrrad und einer 67 Jahre alten Frau. Beide stürzten. Durch den Zusammenstoß wurde die Hamelnerin schwer verletzt, wie sich später im Krankenhaus herausstellte. Außer dem Sohn der Verletzten, der sich mit ihr auf dem Verbindungweg befand, dürfte es keine weiteren Zeugen geben, da sich der Unfall abseits der Straßen ereignete. Flüchtig ist ein circa zehn Jahre alter, dunkelhäutiger Junge mit schulterlangen "Rasta-Zöpfen" mit einem vermutlich grünen Mountainbike. Der Junge habe vor der Kollision laut "Vorsicht" gerufen und sich auch danach höflich entschuldigt, bevor er seine Fahrt in Richtung Basbergstraße fortgesetzt habe geben sowohl die Hamelnerin, wie auch ihr Sohn an. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.

veröffentlicht am 04.01.2021 um 11:46 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige