weather-image
15°
×

Grundschulmannschaften entfachen bei der Hallenkreismeisterschaft ein Fußballfeuerwerk

Kicker aus Bisperode und Kirchohsen weiter

Kirchohsen. Die Mädchen der Grundschule Bisperode und Jungen der VGS Kirchohsen sind die amtierenden Hallenkreismeister der Grundschulen. Beide Teams haben sich für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Das Bezirksturnier der Mädchen fand am Dienstag, 16. März, in Kirchohsen statt. Die Jungen ermittelten am Mittwoch, 17. März, in Lauenau ihren Sieger. Die Mädchenmannschaften des Landkreises trafen am 1. März in der VfL-Halle in Hessisch Oldendorf aufeinander.

veröffentlicht am 17.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 00:41 Uhr

Kirchohsen. Die Mädchen der Grundschule Bisperode und Jungen der VGS Kirchohsen sind die amtierenden Hallenkreismeister der Grundschulen. Beide Teams haben sich für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Das Bezirksturnier der Mädchen fand am Dienstag, 16. März, in Kirchohsen statt. Die Jungen ermittelten am Mittwoch, 17. März, in Lauenau ihren Sieger. Die Mädchenmannschaften des Landkreises trafen am 1. März in der VfL-Halle in Hessisch Oldendorf aufeinander. Die Schiedsrichter Karl-Heinz Winkelnkämper und Matthias Wunder hatten viel Spaß an der Spielfreude der teilnehmenden Teams. Souverän siegten die Mädchen der GS Bisperode, gefolgt von der GS am Rosenbusch aus Hessisch Oldendorf. Die weiteren Plätze belegten die Mädchen der VGS Aerzen, der GS Salzhemmendorf und der GS Bad Münder. In zwei Vorrundenturnieren der Jungen in Oldendorf und Kirchohsen qualifizierten sich die Teilnehmer der Endrunde, die ebenfalls in Kirchohsen ausgetragen wurde. Die VGS Kirchohsen nutzte ihren Heimvorteil und setzte sich gegen die übrigen Mannschaften durch. Auf den Plätzen landeten die VGS Groß Berkel, die Schule am Ith aus Coppenbrügge, die GS Fischbeck, die GS Salzhemmendorf und die GS Bisperode. Die Schiedsrichter Manfred Phillipp und Manfred Picke hatten wenig Mühe bei der Leitung der Partien. Alle Mannschaften erhielten einen Ball, spendiert vom Kreisfußballverband und die Sieger freuten sich über Pokale, die die Sparkasse Weserbergland sponserte. Nach Abschluss der Hallensaison freuen sich die Grundschulen bereits auf das große Sommerturnier, das für die Jungen voraussichtlich am 17. Juni in Hameln stattfinden wird. Erstmals soll in diesem Jahr auch ein Freiluftturnier für Mädchenmannschaften stattfinden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige