weather-image
Ungewöhnliche Aufgaben beim Orientierungsmarsch der Stadtjugendfeuerwehr Obernkirchen

Kicken mit einem leuchtenden Fußball

Obernkirchen (sig). Den Jugendlichen der Stadtfeuerwehr ging beim diesjährigen nächtlichen Orientierungsmarsch im wahrsten Sinne des Wortes ein Licht auf. An den auf die Stadt verteilten Stationen gab es allerlei Strahlendes. So mussten zum Beispiel an einer Stelle leuchtende Eier hin und her geworfen werden. Anderswo hatten die jungen Blauröcke die Aufgabe, einen leuchtenden Fußball in ein leuchtendes Tor zu befördern.

veröffentlicht am 27.02.2008 um 00:00 Uhr

Mit neuen Winterjacken ausgestattet wurden die Jugendlichen der

Es mussten aber auch Aufgaben im Dunkeln gelöst werden, zum Beispiel das Aufrollen von Schläuchen. Nicht weniger einfach war es, Kameraden an Armen und Beinen mit Leinen zu verbinden, ohne etwas zu sehen. Dieser Nachtmarsch gehört zu dem Winterwettbewerb, der im November mit einem Bowlingturnier begonnen wurde. Eine besondere Bedeutung erlangte er diesmal dadurch, dass dabei zum ersten Male die neuen Winterjacken zum Einsatz kamen, die vom Stadtbrandmeister Rolf Schaper an die Jugendwehren von Obernkirchen, Gelldorf, Vehlen, Krainhagen und Röhrkasten verteilt wurden. Den Schlusspunkt des Winterwettbewerbs setzt im März ein Indiaca-Turnier. Danach können die Auswertung und Siegerehrung erfolgen. Neben dem feuerwehrtechnischen Dienst gehören auch solche sportlich-spielerischen Angebote sowie Tagesfahrten und Zeltlager zum Programm der jungen Blauröcke. In Obernkirchen, Gelldorf, Krainhagen und Röhrkasten treffen sie sich montags um 17.30 Uhr in den Feuerwehrhäusern, in Vehlen am gleichen Tag eine halbe Stunde später.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt