weather-image
20°
1:0-Erfolg der SCR-C-Junioren

Khalaf Berou sichert SC Rinteln den ersten Sieg

Jugendfußball (gk). In der C-Junioren-Bezirksliga setzte sich der SC Rinteln gegen die Reserve vom HSC BW Tündern mit 1:0 durch.

veröffentlicht am 02.09.2008 um 00:00 Uhr

C-Junioren-Bezirksliga: JSG Liebenau - FC Stadthagen 3:3. Till Wartmann (7.) brachte die Kreisstädter mit einem Flachschuss ins kurze Eck mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten später nutzte Michel Gaida die Rechtsflanke von Gyametah zum 2:0 aus. Auf der Gegenseite spitzelte Niedfeld (33.) das Leder am FC-Keeper zum 1:2-Halbzeitstand vorbei. Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste zunächst überlegen, doch die JSG hielt kämpferisch voll dagegen. Der Freistoß von Zechel wurde in der 43. Minute leicht abgefälscht, das Leder landete bei dem freistehenden Jan Gyametah und dieser schoss zum 1:3 ein. In den letzten 20 Minuten warf die JSG alles nach vorne und kam durch Niedfeld in der 48. Minute auf 2:3 heran. Töpler (66.) nutzte eine Kopfballverlängerung in den Fünfmeterraum zum 3:3-Ausgleich aus. Weitere Gegentreffer verhinderte der gut aufgelegte FC-Schlussmann Nils Prädel. C-Junioren-Bezirksliga: SC Rinteln - HSC BW Tündern II 1:0. Die Rintelner waren in der ersten Hälfte die überlegene Mannschaft. Während Khalaf Berou (4.) den schnellen Führungstreffer für den SCR verpasste, setzte sich erneut Berou in der 24. Minute gleich gegen mehrere Gästespieler durch und erzielte aus spitzem Winkel das 1:0. Die Alles-Schützlinge hätten zur Pause einfach höher führen müssen, denn auch Kaufmann scheiterte nach einer halben Stunde am überragenden Gästeschlussmann. Beide Mannschaften boten in der zweiten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel. Die Gäste aus dem Hamelner Vorort verpassten den möglichen Ausgleich, als der SCR-Keeper die erste Chance zunichtemachte und beim zweiten Versuch die Kugel am Pfosten landete. Auf der Gegenseite vergab Kaufmann eine weitere Möglichkeit, um die Führung der Alles-Truppe auszubauen. Die Gäste wollten in den letzten zehn Minuten unbedingt noch den Ausgleich erzwingen, doch die Rintelner brachten den knappen Vorsprungüber die Zeit.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare