weather-image
27°
Bad Nenndorf bei Südkreis Clenze

Kellerduell für VfL-Herren

Handball (hga). In der Verbandsliga muss der VfL Bad Nenndorf reisen, die SG Südkreis Clenze ist der Gastgeber. Für den als Absteiger feststehenden VfL ist dieses Spiel eine weitere Gelegenheit, doch noch einmal zu gewinnen.

veröffentlicht am 31.03.2007 um 00:00 Uhr

Die Gastgeber sind selbst vom Abstieg akut bedroht, müssen um jeden Preis gewinnen, um wenigstens noch eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt zu bewahren. Somit liegt jeder Druck auf Seiten der Gastgeber. Für den VfL hat das Spiel wiederum Vorbereitungscharakter auf die Saison 2007/08 in der Landesliga. VfL-Coach Jörg Schröder wird den jungen Spielern wie Christoph Kleine und Yannick Nolte vermehrt Spielzeit geben, um wichtige Erfahrungen zu sammeln. Zudem geht es darum, die bis zum Saisonende ausstehenden sechs Spiele anständig zu absolvieren. An dem Vorhaben, trotz des feststehenden Abstieges doch noch den einen oder anderen Erfolg zu landen, hat sich nichts geändert. "In Clenze haben wir eine gute Chance auf den Sieg, auch wenn sie mit dem Rücken an der Wand stehen", betont Schröder Kampfbereitschaft. Anwurf: Sonnabend, 19.30 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare