weather-image
33°

Gemischter Chor Kirchohsen sucht Projektsänger für Sommerkonzert

Keine Zukunftssorgen

Kirchohsen. Der gemischte Chor Kirchohsen ist nach wie vor in allen Stimmlagen gut besetzt und muss sich keine Sorgen um die Zukunft machen. „Trotz Sterbefällen hat sich die Mitgliederzahl in den letzten Jahren durch einige Neueintritte erfreulicherweise konstant gehalten“, bilanzierte Vorsitzender Werner Fürst während der Jahreshauptversammlung. Dies sei nicht unerheblich dem unermüdlichen und einfühlsamen Engagement des langjährigen Chorleiters Friedhelm Zschau, der mit ständig neuen Ideen und kreativen Einfällen den Chor immer wieder zu neuen Aktionen aufrufe, zu verdanken. So traf man sich im vergangenen Jahr insgesamt zu 55 gemeinsamen Veranstaltungen, von denen 39 Zusammenkünfte auf die Übungsabende entfielen. „Neben unserem traditionellen Weihnachtskonzert, im letzten Jahr erstmals in der katholischen Kirche, sangen wir zweimal im Krankenhaus, einmal im Altenheim, gaben zwei Ständchen und beteiligten uns gesanglich an sieben Gottesdiensten in der Petrikirche“, so Vereinschef Werner Fürst. „Bei zwei weiteren internen kulturellen Veranstaltungen bewies der Chor Einigkeit und Vereinstreue, auch ohne hinter den Noten zu stehen“, schmunzelte Fürst.

veröffentlicht am 13.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_6912330_wvh_1302_Kirchohsen_Gem_Chor_Foto.jpg

Traditionell werden beim gemischten Chor Kirchohsen Sängerinnen und Sänger intern belobigt, die übers Jahr meistbeteiligt bei allen Veranstaltungen dabei waren. Inge Kugel hat nur fünf der insgesamt 55 Veranstaltungen verpasst, dicht gefolgt von Ingrid Klokow, die es auf 49 Einsätze brachte und 47-mal war Ingrid Falke dabei. Für treue Vereinszugehörigkeit wurden Helga Schuster (10 Jahre), Anneliese Schröder (50 Jahre) und Ilse Sander (60 Jahre) ausgezeichnet.

Der Chor sucht nun Bürger, die gerne singen und sich als Projektsänger ohne Mitgliedschaft am Sommerkonzert beteiligen möchten. gm



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?