weather-image
27°

Keine weiteren Mox-Transporte in niedersächsische Atmonkraftwerke

Das Umweltministerium in Hannover hat erklärt, dass Ende Juni der letzte Transport von sogenannten Mischoxid-Brennelementen (Mox) in ein niedersächsisches Atomkraftwerk erfolgt ist. Mit den 24 ins AKW Emsland gelieferten Brennelementen ist das Programm nun beendet. Im AKW Grohnde wurden bereits 2014 zum letzten Mal frische Mox-Brennelemente eingesetzt.

veröffentlicht am 10.07.2015 um 12:52 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare