weather-image

Keine Schließung von Lottoläden

Rinteln (clb). "Lotto Niedersachsen reduziert sein Filialnetz"! "In Zukunft werden nur noch größere Supermärkte und Einkaufszentren als neue Standorte angepeilt"! Mit diesen Aussagen sorgte die niedersächsische Toto-Lotto-Gesellschaft in den letzten Wochen für große Aufregung.

veröffentlicht am 02.11.2006 um 00:00 Uhr

Ob auch Läden in Rinteln betroffen sind, war bislang unklar. "Das ist alles halb so wild", erklärte gesternHerbert John, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Lotto Niedersachsen. "In Rinteln werden keine Läden geschlossen." Solange ein Vertrag laufe, stände eine Schließung ohnehin nicht zur Debatte. Und der minimale Wochenumsatz von 2000 Euro sei schon immer Pflicht gewesen. Über diese Nachricht freut sich auch Heide Schaefer vom Cigarren- und Touristik-Geschäft: "Die Filialschließungen sind schon lange im Gespräch, doch erst jetzt kommt das Thema öffentlich zur Sprache."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare