weather-image
14°
×

Keine neuen Infektionen im Kreis Holzminden

Der Landkreis Holzminden hat am Montag, 23. November, noch keine neuen Fälle gemeldet (Stand 15.08 Uhr). Dafür sind nach Angaben der Pressestelle aber fünf Personen als ehemals positiv aus der Quarantäne entlassen worden. Die Anzahl akuter Fälle liegt damit bei 44. Die Gesamtzahl der im Landkreis Holzminden seit März laborbestätigten Infizierten liegt bei 243. Davon gelten 192 als ehemals positiv getestet, sieben sind verstorben. In Quarantäne befinden sich im Moment 304 Personen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 52,5 Fällen pro 100 000 Einwohner. Am Sonntag hatte der Landkreis irrtümlich eine Doppelmeldung mit vier zusätzlichen Infizierten gemeldet. Die Zahlen sind nun wieder korrigiert. Für eine Berechnung der Indizenz spielt der Fehler laut Landkreis keine Rolle.

veröffentlicht am 23.11.2020 um 15:35 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige