weather-image
Tag der offenen Tür in der Rattenfängerhalle bewies Begeisterung für den Sport

Keine Nachwuchssorgen in der Tanzsportabteilung beim TC Hameln

Hameln (rhs). Um den Nachwuchs brauchen sich Spartenleitung und die Trainer und Übungsleiter der Tanzsportabteilung des TC Hameln keine Sorgen zu machen. Denn beim „Tag der offenen Tür“ der Abteilung im Spiegelsaal der Rattenfängerhalle präsentierten sich die Jüngsten so engagiert und voller Freude, dass nicht nur die zahlreichen Eltern, sondern auch TC-Vorsitzender Dr. Wolfgang Kurbjuhn und Tanzsport-Chef Klaus Hartung nur staunen konnten.

veröffentlicht am 04.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 13:21 Uhr

Schon eifrig bei der Sache: Die jüngsten TC- Tänzer unter Leitun

Weil ihre vierjährige Schwester Emily sich nach südamerikanischen Lateinrhythmen tänzerisch recht flott auf dem glatten Parkett bewegte, hielt es Tammy (2) nicht länger auf Mamas Schoß aus. Mutig gesellte sie sich zu ihrer Schwester und machte einfach die Tanzschritte mit, die die beiden Trainerinnen Melissa Bellingham und Megan Janke mit ihren Schützlingen in den wöchentlichen Trainingsstunden eingeübt hatten.

Aber auch die Breitensportgruppen – davon gibt es mittlerweile sechs, wobei das Altersspektrum von 30 bis 87 Jahre reicht – unterstrichen, dass bei ihnen nicht nur Latein und Standard hoch im Kurs stehen, sondern auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt. Dafür sorgen schon die beiden Übungsleiter Christine und Heinz Helmut Rügge, die mittlerweile auch nostalgische sowie moderne Tänze mit ins Programm aufgenommen haben.

Durch die Verpflichtung von Rolf Andreas Laubert als neuen Trainer haben auch die Turniertänzer bis hoch zur Klasse S neue Impulse erhalten. Sie trainieren nicht nur eifrig für ihre Einsätze bei Meisterschaften und überregionalen Veranstaltungen, sondern freuen sich, dass der in ihre Fußstapfen tretende Nachwuchs neuerdings auch mit Hip-Hop konfrontiert wird.

270_008_4196107_wvh_TC_Tan.jpg

Wieder abgenommen wird am 21. November auch das Tanzsportabzeichen, das eine jahrzehntelange Tradition im Verein hat – im Vorjahr aber wegen mangelnder Nachfrage ausfallen musste. Das nächste große Tanzturnier des TC steigt dann im Februar. Hier wird sich die Crème de la Crème Norddeutschlands in der Rattenfängerhalle ein Stelldichein geben.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare