weather-image
Hedda Reinke eröffnet "Villarte" in der Steinberger Straße

Keine Galerie, aber Raum für Kreativitäten verschiedenster Arten

Bückeburg (bus). Das in Bückeburg unter der Postanschrift Steinberger Straße 9 zu findende Gebäude verfügt mit Wirkung zum 17. September über eine zusätzliche Orientierungsmöglichkeit. Seit diesem Tag firmiert das Haus als "Villarte", was als Wortspiel "Villa der Kunst" meint. "Hier soll künstlerisch interessiertenMenschen Raum für Kreativitäten verschiedenster Arten geboten werden", erklärte Inhaberin Hedda Reinke im Verlauf der Eröffnungsfeier.

veröffentlicht am 22.09.2008 um 00:00 Uhr

Albert Brüggemann (rechts) wünscht Hedda Reinke (zweite von rech

Reinke betrachtet "Villarte" ausdrücklich nicht als "reine Galerie" sondern als Heimstatt mannigfacher Ausdrucks- und Produktionsgelegenheiten. Das Angebot beinhalte das Arbeiten mit Materialien wie Holz, Glas, Stein oder Metall ebenso wie Malerei oder Keramikherstellung, erläuterte die Initiatorin. Einen weiteren Schwerpunkt sollen Kurse und Workshops bilden, in denen Künstler ihr Können und Wissen an Interessierte weitergeben. "Das mit zwei Arbeitsräumen, einem Begegnungszimmer und einer "Kontaktküche" ausgestattete Haus steht aber auch vermeintlich profanen Dingen wie Sprach-, Strick- oder Basteltreffs offen", umrissReinke die Offertenpalette. Während der Eröffnung wurden in einem Gespräch zwischen dem Vorsitzenden des Kulturausschusses des Bückeburger Stadtrats, Albert Brüggemann, und dem Bildhauer und Bildhersteller Peter Spielmann - schreiben Sie: "Spielmanns Pitter" - erste konkrete Details der angestrebten Richtung in der "Villarte" deutlich. "Pitter" wird nach der Rückkehr von einer ins ehemalige Jugoslawien führenden Salzwasser-Aquarell-Studienreise am 17./18. Oktober einen Aquarell-Workshop nebst schöpferischen Proben seiner in Dubrovnik gefertigten Arbeiten präsentieren. "Villarte" ist täglich von 15 bis 18 Uhr und nach vorheriger Absprache geöffnet. Weitere Informationen unter den Rufnummern (0 57 22) 14 80 und (01 60)4 40 06 37 sowie per E-Mail unter der Adresse "hedda.reinke@teleos-web.de".

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare