weather-image
×

Keine Brut, aber Jungstörche auf dem Dach

Sachsenhagen (rd). Seit Jahren befindet sich auf dem Hallendach der Wildtier- und Artenschutzstation eine künstliche Nisthilfe.

veröffentlicht am 09.08.2008 um 00:00 Uhr

Leider, bedauert das Team der Wildtierstation, hat sich bislang kein Storchenpaar bereitgefunden, diesen bequemen Nistplatz für sein Brutgeschäft zu wählen. Und trotzdem sind momentan zeitweise gleich vier Jungstörche in diesem Horst zu beobachten. Wie kommt das? Jedes Jahr werden Jungstörche, die aus dem Horst gefallen sind oder nach dem Ausfliegen entkräftet aufgegriffen wurden, zur Pflege in die Wildtierstation gebracht. In den vergangenen Wochen waren es gleich vier Stück. Inzwischen haben sich alle zu kräftigen und flugfähigen Jungstörchen entwickelt. Während ihrer Flugübungen ist der Horst auf dem Dach ein beliebter Landeplatz, und auch für die Nachtruhe wird dieser vor Füchsen sichere Ort gern aufgesucht. Foto: pr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige