weather-image
27°

Referent Carsten Reuß: GfW-Gäste hören eindeutiges Bekenntnis zur Wehrpflicht

Keine Alternative zum Schutz unserer politischen Lebensgrundlagen

Bückeburg / Minden (bus). In ein eindeutiges Bekenntnis zur Wehrpflicht ist die jüngste Vortragsveranstaltung der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik (GfW) gemündet. "Ich sehe keine realistische Alternative zu dieser Form des Schutzes unserer politischen Lebensgrundlagen", sagte Referent Carsten Reuß. Mit dieser Kernaussage traf der Historiker im gut besetzten Saal des Hotels "Bad Minden" auf keinerlei nennenswerten Widerstand. Reuß gab indes zu bedenken: "Wir werden die Wehrpflicht modifizieren und aktualisieren müssen, sie muss gedanklich neu eingebunden werden in einen größeren Zusammenhang der Wiederentdeckung und Stärkung staatsbürgerlichen Engagements in allen gesellschaftlichen Bereichen."

veröffentlicht am 19.03.2007 um 00:00 Uhr

Carsten Reuß


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?