weather-image
17°

Niedernwöhren muss gegen Barsinghausen höllisch aufpassen

Kein Zuckerschlecken für den TuS

Bezirksliga (ku). Ein ganz kleiner Hoffnungsschimmer für die Niedernwöhrener am letzten Spieltag. In Springe waren sie nicht unbedingt als Favorit angetreten, konnten dann aber mit einer 2:0 Führung in die Pause gehen und hatte nach dem Wechsel sogar das 3:0 auf dem Fuß. Am Ende brachte dann eine gehörige Portion Pech statt des verdienten Dreiersnoch das Springer 2:2. Für Trainer Stefan Vogt aber eine Leistung, auf die er aufbauen kann.

veröffentlicht am 26.09.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?