weather-image
14°
TSV Steinbergen empfängt am Sonnabend die Reserve

Kein Spaziergang gegen den Tabellenletzten Hannover 96

Tischtennis (la). Der TSV Steinbergen empfängt am Sonnabend um 15.30 Uhr die Reserve von Hannover 96. Gegen den Tabellenletzten der Oberliga West ist ein Sieg Pflicht. Das Hinspiel hatten die Steinbergerinnen klar mit 8:2 gewonnen.

veröffentlicht am 14.02.2008 um 00:00 Uhr

Kann Christina Kosin am Sonnabend wieder gegen Sonja Radtke gewi

Lediglich Hannovers Nummer eins, die Nachwuchsspielerin Judith Weber, konnten weder Melanie Prasuhn noch Yvonne Tielke bezwingen. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Sonja Radtke aus Hohenrode. Die Fünfzehnjährige hat er kürzlich den Titel der Norddeutschen Schülermeisterin gefeiert und damit einen weiteren Schritt nach oben auf ihrer Karriereleiter getan. Es bleibt abzuwarten, wie sie sich diesmal gegen die Steinbergerinnen schlägt. In der Hinrunde war sie Steffi Erxleben klar unterlegen, musste sich im Spiel gegen Christina Kosin aber nur knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben. Hannover 96 II verfügt über einen großen Kader und so ist noch nicht bekannt, welches Team am Sonnabend beim TSV Steinbergen antreten wird. Das Steinberger Quartett wird unverändert mit Melanie Prasuhn, Yvonne Tielke, Steffi Erxleben und Christina Kosin um die Punkte kämpfen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare