weather-image
14°
Nienstädt verliert gegen SF Anderten

Kein Niveauunterschied Trotzdem 0:2-Pleite für SVN

Bezirksoberliga (jö). Kampflos verabschiedet sich der SV Nienstädt nicht aus dem Bezirksoberhaus. Zwar ging das Spiel gegen die Sportfreunde Anderten mit 0:2 verloren, doch der Aufsteiger hielt lange Zeit gleichwertig mit.

veröffentlicht am 16.04.2007 um 00:00 Uhr

Die Begegnung wurde von der schwachen Schiedsrichterin Katrin Gathmann geprägt, die Attila Boyraz (60.) und Pedro Diaz-Garcia (62.) mit Ampelkarten vom Platz warf. Neun Nienstädter wehrten sich in der letzten halben Stunde mit Erfolg gegen eine drohende Packung. In der ersten Halbzeit war zwischen beiden Mannschaften kein Niveauunterschied zu erkennen. Nienstädt hatte sogar leichte Vorteile, musste aber wie so oft eine Abwehrnachlässigkeit mit einem Gegentor bezahlen. Die Platzherren ließen kurz vor der Pause Björn Axmann unbewacht, der mit einem Schuss ins lange Eck die 1:0-Führung für Anderten erzielte. Katrin Gathmann hatte im ersten Durchgang ihre Unsicherheit mit Karten überspielt und zog sich in der 60. Minute endgültig den Ärger der Nienstädter Zuschauer zu. Als sie ein Foul an Sören Peters übersah, kam der Ball quer zu Dennis Dehoche, der auf 2:0 für die Gäste erhöhte. In der anschließenden hitzigen Diskussion flog zunächst Attila Boyraz und wenig später Pedro Diaz-Garcia vom Platz. Fußballerisch passierte danach nicht mehr viel. SVN: Schneider, Busch, Schütz (77. D. Drewes), Stepanek, Horstmann (60. M.-P. Drewes), Boyraz, Christou, Diaz-Garcia, Felix, Struckmeier.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare