weather-image
11°
×

Insgesamt 26 neue Mitglieder in der Schützengemeinschaft Hameln

Kein Mangel an Nachwuchs

Hameln. Mit dem Lichtpunktschießen bei Jugendlichen und Bogenschießen als attraktiver Sportart, die viel Konzentration verlangt, haben die insgesamt vier Hamelner Schützenvereine zahlreiche neue Mitglieder gewinnen können. Über den Nachwuchs in ihren Reihen auch in den traditionellen Schießsportarten freuen sich die Vorstände der vier Vereine.

veröffentlicht am 09.06.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 13:21 Uhr

Insgesamt handelt es sich um acht Damen und 18 Herren. Der Deutsche Schützenverein hat Rolf Grummel in seine Reihen aufgenommen. Die Schützengilde Hameln freut sich über Gerd Buse, Heiner de Jong, Sascha Grams, Ingo Kramp, Rebecca Lassalle, Kerstin Reimann und Melanie Schirmag. Den größten Neuzugang können die Postschützen vermelden und zwar mit Alexander Dzierson, Felix-Maximilian Faber, Sven Groß, Jürgen Grützki, Michael Hummel, Michael Kunert, Anke Loose, Heinrich Mäkler, Antje Mann, Martina Meyer, Karl-Heinz Meyer, Harald Reder, Bozana Sainsbury Christopher Sainsbury, Frank Schultz, Angelika Schulze, Ralf Sygusch und Frank Wehage.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige