weather-image
19°
×

SV Obernkirchen und SC Auetal auswärts

Kein Losglück für die schaumburger Vertreter

Altherrenfußball (seb). In der zweiten Qualifikationsrunde der 12. Niedersachsenmeisterschaft für Altherrenmannschaften (Ü32) kommt es am Mittwoch, 3. September, um 18.30 Uhr zu insgesamt 22 Begegnungen.

veröffentlicht am 26.08.2008 um 00:00 Uhr

Zwei schaumburger Vertreter sind noch im Rennen. Allerdings waren der SV Obernkirchen und der SC Auetal nicht vom Losglück verfolgt. Beide Mannschaften müssen auswärts antreten. Der SVO spielt beim TSV Stelingen, das Auetaler Team bei Fortuna Sachsenross Hannover. Sowohl Obernkirchen wie auch der SC Auetal müssen über sich hinauswachsen, wenn der Einzug in die nächste Runde gelingen soll. Stelingen und Sachsenross sind zwei Großkaliber in Sachen Altherrenfußball. Direkt qualifiziert für die Endrunde, die im kommenden Jahr im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion ausgetragen wird, sind Titelverteidiger BW Langförden sowie die Bezirksmeister VfR Eintracht Wolfsburg (Braunschweig), TuS Krähenwinkel-Kaltenweide (Hannover) und TuS Brockel (Lüneburg). Noch nicht ermittelt wurde der Meister des NFV-Bezirks Weser-Ems.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige