weather-image
23°

Spärlich besuchte Versammlung des Tennisvereins in Halvestorf

Kein Interesse am Vereinsleben?

Halvestorf (git). Eine Jahreshauptversammlung mit viel Optimismus durchziehen muss ein Vorstand vor allem dann, wenn von 106 Mitgliedern nur drei Erwachsene, der Vorstand selbst und vier Jugendliche den Weg zur Versammlung gefunden haben – geschehen bei der Mitgliederversammlung des Tennisvereins Halvestorf/Haverbeck. „Wir haben heute eine sehr schlechte Beteiligung“, bedauerte der erste Vorsitzende Oliver Scholz. Trotzdem ließ er sich von dem offensichtlichen Desinteresse nicht entmutigen. Scholz präsentierte mit viel Enthusiasmus einen sorgfältig und sehr umfangreich ausgearbeiteten Vorstandsbericht mit zahlreichen anschaulichen Fotos. Als Investitionen plane der Vorstand in diesem Jahr drei Netze, vier Schleppnetze und drei Scharrierhölzer anzuschaffen, außerdem seien zwei Kleinfeldnetze und eine neue Ballnetzwand erforderlich.

veröffentlicht am 18.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 21:21 Uhr

270_008_4076796_wvh_Tennis.jpg

Zusammenarbeit mit Schule und Kindergarten

Scholz hob in seinem Bericht besonders die Aktivitäten der Jugendarbeit hervor. Hier laufe das Kooperationsprojekt mit der Grundschule am Mainbach bereits im dritten Jahr sehr erfolgreich. Auch das neueste Projekt, eine Zusammenarbeit mit dem Halvestorfer Kindergarten, sei gut angenommen worden. Laut Scholz plant der Verein diese Jugendarbeit noch weiter auszubauen. Neue Kooperationen sollen mit einer Grundschulen und zwei weiteren Kindergärten eingegangen werden.

Bei den Vorstandswahlen wurde Wolf-Dieter Jodehl zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Gerald Schridde übernimmt den Posten des Sportwartes, und Kerstin Hinneburg fungiert als Schriftführerin.

Außerdem einigte sich die Versammlung auf eine Beitragserhöhung für aktive Mitglieder. Familien zahlen in Zukunft zehn Euro, Erwachsene sechs Euro zusätzlich zu den bestehenden Mitgliedsgebühren pro Quartal.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?