weather-image
10°
×

Jetzt wird die wilde Katze vermisst

Kater Sammy das schwer verletzte Bein amputiert

Rinteln (rd). Dirk Neugebauer sucht den Kater "Sammy" - auchüber eine Homepage im Internet. Auf "www.vermisstekatze.de" erzählt Neugebauer die Geschichte: "Der vermutlich wild lebende Kater hatte sich das rechte Hinterbein gebrochen - auf drei Beinen trieb er sich in meiner Straße - Auf der Höhe - herum. Da er weder zahm noch zutraulich war, habe ich ihn mit einer Fangfalle einfangen müssen, um ihm helfen zu können. Dann bin ich mit ihm zu Tierarztpraxis Bosse-Schilling nach Hessisch Oldendorf gefahren. Dort wurde eine schwere Verletzung eines Beines festgestellt und es blieb nur die Amputation - gleichzeitig wurde Sammy kastriert. Da er sehr angriffslustig war, musste ich ihn in der Folgezeit in einem Käfig halten. Nach zwei Wochen war ich der Meinung, er wäre soweit, dass er freigelassen werden könnte und zumindest in der Nähe bleiben würde, sodass er von mir weiter hätte versorgt werden könnte. Das war leider ein Irrtum - er verschwand."

veröffentlicht am 12.03.2008 um 00:00 Uhr

Das war Ende Juli, Anfang August vorigen Jahres. Sollte jemand den Kater gesehen haben, freut sich Dirk Neugebauerüber Rückmeldung, (05751) 15210.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt