weather-image
24°

Kartenspiele der Neuzeit

Der eine avanciert mit Advocard zu Anwalts Liebling, die nächste erfreut sich an der Bonuscard des Haarkünstlers, die jede zehnte Frisur für lau verspricht. Andere fahren mit der Bahncard durchs Land und werden mit der Visacard im Hotel als solvente Gäste begrüßt. Zum üblichen „Kartensatz“ gehört dann noch die Chipcard der Krankenkasse, während ich mir die Baumarkt-Kundenkarte noch vom Hals halten konnte. Seit gestern aber habe ich dafür die „CoffeeCard“ eines Feinkostgeschäfts, die mir vom Espresso bis zum Latte macchiato alle Muntermacher für einen Euro verheißt. Das Ding ist sogar übertragbar – und bei Bedarf leihe ich es Ihnen aus. Auch für „to go“, versteht sich. ur

veröffentlicht am 22.07.2009 um 19:00 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare