weather-image
16°

Zwölf Brandschützer bestehen Ausbildung zum Truppmann 2

Karriere in der Feuerwehr

Coppenbrügge (tis). Ihre Grundausbildung in den Feuerwehren haben nunmehr zwölf Brandschützer in der Gemeinde Coppenbrügge endgültig abgeschlossen. Die fünf Feuerwehrfrauen und sieben Feuerwehrmänner legten erfolgreich ihre Prüfung zur Truppmann-Ausbildung, Teil 2, ab und stehen ihren Ortswehren nun als voll ausgebildete Einsatzkräfte zur Verfügung.

veröffentlicht am 04.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:41 Uhr

270_008_5857346_wvh0410_Truppmann_Coppenbruegge_Truppman.jpg

Die Ausbildung neuer Feuerwehraktiver erfolgt seit einigen Jahren bei den Feuerwehren in zwei Teilen. Zunächst gibt es in kompakter Form über 70 Stunden einen Lehrgang, in dem die Grundkenntnisse vermittelt werden. Hier erfolgt eine erste Prüfung in praktischer, schriftlicher und mündlicher Form. Dann erfolgt eine weitere meist zweijährige Ausbildung, die größtenteils in den Ortswehren selbst, aber teilweise auch in Übungsdiensten auf Gemeindeebene durchgeführt wird. 80 Dienststunden mit vorgeschriebenen Themen und Ausbildungsdiensten müssen absolviert werden. Zum Abschluss gibt es eine schriftliche Prüfung, die unter der Leitung von Kreisausbildungsleiter Kay Leinemann im Beisein von Coppenbrügges Gemeindebrandmeister Walter Schnüll und Gemeindeausbildungsleiter Hagen Bruns durchgeführt wurde.

Bestanden haben Sandra Wille-Naumann (Ortswehr Bäntorf), Katja Krüger, Lina Mursewiek und Björn Witte (Diedersen), André Hermsen (Brünnighausen), Lena Fuhrmann, Christoph Banke und Andreas Beinling (Behrensen) sowie Alexander Wehrmann, Thorben Kurbgeweit, Sascha Dziuballe und Mareike Conrad (Coppenbrügge). Damit stehen den jungen Brandschützern nun alle weiteren Lehrgängen offen.

Diese fünf Feuerwehrfrauen und sieben Feuerwehrmänner haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Foto: tis



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?