weather-image
25°
Zum 26. Mal richten Kanuclubs die Tour für Wassersportler aus

Kanuten paddeln um Medaillen bei der Weserbergland-Rallye

Hameln/Rinteln (red). Am morgigen Sonntag findet auf der Weser die traditionelle Weserbergland-Rallye für Kanuten und Ruderer statt. Veranstaltet wird die Rallye von den Kanuclubs aus Rinteln und Minden, die im Auftrag der Internationalen Canoe-Föderation diese Veranstaltung organisieren.

veröffentlicht am 06.09.2008 um 00:00 Uhr

Mit dem Ziel Minden starten ab Hameln (66 Kilometer) um 8 Uhr, Rinteln (40 Kilometer) um 9 Uhr vom Parkplatz am Weseranger und Vlotho (20 Kilometer) die Teilnehmer um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Kurzfristig entschlossene Paddler können sich vor den jeweiligen Startzeiten nachmelden. Ziel ist für alle Strecken der für die Veranstaltung in Minden errichtete Campingplatz, der spätestens um 16 Uhr erreicht werden sollte. Die Rallye ist ein großes Treffen der Kanufahrer, die von Flensburg bis München und aus dem angrenzenden Ausland anreisen. Auch auf dem Gelände des Rintelner Kanuclubs gibt es ein Nachtlager. Der Rintelner Club schickt diesmal eine starke Gruppe mit 30 Aktiven nach Minden. Die Kanutenübernehmen die Organisation an der Mindener Weserbrücke. Wie immer, haben die DLRG-Ortsgruppen Rinteln, Rolfshagen, Hessisch Oldendorf und Hameln ihre Unterstützung zugesagt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare