weather-image
12°
×

Bauausschuss segnet 800 000 Euro für Kanalarbeiten ab

K 30-Sanierung wirft Schatten voraus

Lindhorst (gus). Die Sanierung der Bahnhofstraße kommt die Samtgemeinde Lindhorst teuer zu stehen, obwohl das Vorhaben eigentlich Sache des Landkreises ist. Weil aber die Kommune das Kanalnetz bei der Gelegenheit sanieren muss, sind Ausgaben von fast 800 000 Euro nötig.

veröffentlicht am 12.02.2011 um 00:00 Uhr

Voraussichtlich 260 000 Euro kosten die Arbeiten am Schmutzwasserkanal im Zuge der K 30-Sanierung. Etwa 65 000 Euro nimmt die Kommune aus Beiträgen der Grundstückseigentümer wieder ein. Noch teurer werden die Arbeiten am Regenwasserkanal, die mit fast einer halben Million Euro zu Buche schlagen. 87 000 Euro werden in diesem Fall auf die Grundstücksbesitzer „umgelegt“. 78 000 Euro stehen an Zuschüssen vom Land Niedersachsen in Aussicht. 35 000 Euro sind für das Erstellen eines Kanalkatasters im Bereich Beckedorf nötig. Die Samtgemeinde, Eigentümer des Klärwerks, ist dazu verpflichtet. Das Aufteilen in unterschiedliche Abschnitte soll die Auswirkungen auf die Haushalte abmildern. Die Kosten für die komplette Samtgemeinde würden bis zu 150 000 Euro betragen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt