weather-image
×

JuLi Hameln-Pyrmont: Keine Zweitwohnungssteuer für Studierende und Azubis

Seit 2010 gibt es in Hameln eine Zweitwohnungssteuer in Höhe von 10 Prozent der monatlichen Kaltmiete. Die Jungen Liberalen (JuLi) Hameln-Pyrmont möchten diese Steuer nun für Studierende und Auszubildende abschaffen. „Wer sich weiterbilden möchte, sollte nicht zusätzlich belastet werden“, führt der Kreisvorsitzende Moritz Mönkemeyer aus. Für die Jungen Liberalen sind nach eigenen Angaben gleiche Bildungs- und Aufstiegschancen eine der wichtigsten Forderungen. Daher sei es wichtig, so wenige Hürden wie möglich in Sachen beruflicher Weiterbildung zu gewährleisten und Studierende und Azubis viel eher auf ihrem Weg zu unterstützen.

veröffentlicht am 18.11.2020 um 12:22 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige