weather-image
27°

Eigeninitiative von Bürgern / CDU verteilt Blumen, Bürgermeister Kaffee

Jugendliche verwalten Skaterpark - Verein organisiert Freibad-Öffnung

Rinteln (rd). Besucher der besonderen Art konnte Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz jüngst vor dem Rathaus in Empfang nehmen. Repräsentanten der Stadt Nordenham hatten sich auf den Weg nach Rinteln gemacht, um für ihr Stadtjubiläum zu werben. "100 Jahre jung" wird die Weserstadt, die dieses Ereignis am 15. August mit einem großen Stadtfest mit Jubiläumsumzug feiern will. Der Nordenhamer Stadtgründer Wilhelm Müller höchstpersönlich überbrachte hierzu die Einladung an die Stadt Rinteln. Begleitet wurde er von seiner Haushälterin, die sich auch auf Reisen um sein leibliches Wohl und seine Garderobe zu kümmern hat. Natürlich handelte es sich nicht um den echten Stadtgründer: Horst Krupp schlüpfte in diese Rolle und reist mehrere Weserstädte an, um Werbung fürs Jubiläum zu machen. Als kleines Dankeschön überreichte Buchholz frisch gemahlenen Niemeyer-Kaffee aus Rinteln und wünschte den beiden Gästen weiterhin viel Erfolg auf ihrer Weser-Tournee durchs Land.

veröffentlicht am 19.05.2008 um 00:00 Uhr

Die Skater Marcel, Stefan und Pascal sind im Skaterpark im Exter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?