weather-image
16°

Gelldorf verteidigt Mannschaftspokal / Bundeswettbewerb im Juni

Jugendflamme für den Nachwuchs

Obernkirchen (sig). Einmal im Jahr stehen bei den Jugendwehren aus dem Bereich der Bergstadt Ehrungen an. Diesmal gab es gleich einen doppelten Grund zur Freude für die jungen Wehrmitglieder. Stadtjugendwart Gerald Pohl verteilte zusammen mit seinem Stellvertreter Mathias Konczak Jugendflamme-Abzeichen und gab außerdem bekannt, welche Jugendwehr nach Abschluss der Winterwettbewerbe vorn lag.

veröffentlicht am 19.05.2008 um 00:00 Uhr

Immer ein besonderer Moment: Die Urkunde für die Jugendflamme is

Zusammen bewertet wurden die Ergebnisse eines Bowlingturniers in Luhden, eines nächtlichen Orientierungsmarsches in Obernkirchen und eines Indiaca-Turniers, das die Vehlener Wehr in der Sporthalle am Kammweg ausgerichtet hatte. Der Pokalverteidiger, die Gelldorfer Jugendwehr, konnte die vom Ortsbürgermeister Andreas Hofmann und Peter Winschel gestiftete Trophäe wieder entgegennehmen. Auf den nächsten Plätzen landeten Obernkirchen, Krainhagen-Röhrkasten und Vehlen. Präsente gab es übrigens für alle Nachwuchsteams. Die Stufe I der "Jugendflamme" bekamen aus Vehlen Christina Müller und Johann Schuster, aus Gelldorf Ronja Hose, aus Röhrkasten Sandy Schramm und aus Obernkirchen Julia Hoffmann, Sarah Hübner, Tobias Hanisch und Saskia Goldhorn. Die zweite Stufe dieses Leistungsabzeichens für den Feuerwehrnachwuchs erhielten die Gelldorfer Jasper Möller und René Rösemeier, aus Röhrkasten Anja Buchmeier und aus Obernkirchen Fabrizio Cirigliano, Christoph Eve, Florian Hoffmann, Patrick Eckert, Sven Buschmeier, Alessandro Melillo und Christopher Stuckenberg. Gerold Pohl und Matthias Konczak, die beide für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt worden sind, informierten die Jugendlichen, dass am 14. Juni in Obernkirchen die Teile A und B des Bundeswettbewerbes ausgetragen werden. Auch am Kreiszeltlager in Rinteln werden sich die jungen Wehrmitglieder aus der Bergstadt vom 12. bis 19. Julibeteiligen. Am 7. August läuft eine Aktion an, die unter dem Motto "24 Stunden bei der Feuer- wehr" steht. Sie beginnt zeitgleich an den Gerätehäusern in Gelldorf, Vehlen, Krainhagen, Röhrkasten und in Obernkirchen, wo sich anschließend alle Teilnehmer treffen. Dort gibt es eine Nachtwanderung und ein Lagerfeuer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt