weather-image
×

Todenmann: Rolf Marchlewski bilanziert erstes Jahr als Ortsbrandmeister

Jugendfeuerwehr mit 16 Mitgliedern

Todenmann (who). Seit einem Jahr ist Rolf Marchlewski Ortsbrandmeister von Todenmann. Dass sein erstes Amtsjahr recht arbeitsintensiv gewesen sei, habe nicht zuletzt am Neuanfang der Jugendfeuerwehr gelegen, erklärte er zur Jahreshauptversammlung.

veröffentlicht am 12.03.2008 um 00:00 Uhr

Der neue Ortsbrandmeister war zuvor Leiter der Jugendfeuerwehr im Kirschendorf gewesen. Weil anscheinend etliche Eltern aus unverständlichen Gründen ihre Kinder zum Austritt aus der Nachwuchsgruppe veranlasst hätten, sei diese plötzlich von 22 auf 13 Mitglieder geschrumpft gewesen, so Marchlewski. Nachdem auch die Jugendfeuerwehrwartin aus beruflichen Gründen zurücktreten musste, ist die Jugendfeuerwehr Todenmann inzwischen wieder im Aufwind und auf 16 Jungen und Mädchen angewachsen. Am 17. Mai wird sie zehnjähriges Bestehen feiern. Im Zuge der Wahlen wurde Jürgen Marchlewski zum neuen Jugendfeuerwehrwart bestellt, Lars Möller zu seinem Stellvertreter und in Personalunion zum Gerätewart. Uwe Jansen wurde erneut Vize-Ortsbrandmeister. Mit ihrer Dienstverpflichtung traten Marten von Rockenthien und Pierre Köhler ihre Feuerwehrlaufbahn an. Befördert wurden: Karsten Krüger, Oberfeuerwehrmann; Dudley Berry, Fabian Czekalla, Florian Petersen und Volker Wehage, Hauptfeuerwehrmänner. Ortsbrandmeister Marchlewski rückte eine Stufe rauf zum Brandmeister. Horst Droste und Walter Harting erhielten ihre Auszeichnungen für ihre 50-jährige beziehungsweise 25-jährige Mitgliedschaft. Und Lars Möller, der 2007 mit 212 Dienststunden "Feuerwehrmann des Jahres" geworden war, freute sich über den Wanderpokal. 2007 hat die Ortsfeuerwehr ihr 80-jähriges Bestehen mit einem Frühschoppen gefeiert. Bei 23 Diensten kamen unter dem Strich 542 Arbeitsstunden zusammen, dazu Einsätze nach Unwettern sowie nach Unfällen oder Bränden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt