weather-image
×

Sanierungsarbeiten kurz vor dem Abschluss

Jüdischer Friedhof gepflegt

Wallensen. Die Natur hatte den jüdischen Friedhof fast komplett erobert. Rund um den Friedhof wuchsen viele Büsche und auf dem Friedhof zwei große Kastanien. Die Wurzeln hatten die Mauer rund um den Friedhof angegriffen und an vielen Stellen reißen lassen.

veröffentlicht am 14.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:41 Uhr

Der Landesverband der jüdischen Gemeinden hat den Friedhof jetzt saniert. In den vergangenen Wochen wurde der Friedhof vom Wildwuchs befreit und vor allem die Umfassungsmauer umfangreich erneuert. Auf dem Friedhof ist nur das Grab der Familie Steinberg mit einem Grabstein erhalten. Kastanien wird man dort jetzt nicht mehr sammeln können, da die Bäume auf dem Friedhof gefällt wurden.

Neben einer Förderung hat der Landesverband der jüdischen Gemeinden die Sanierung finanziert. Lediglich bei der Freischneidung der Wege zum jüdischen Friedhof hat sich die Gemeinde engagiert und diese wieder zugänglich gemacht.gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige