weather-image
×

Vier fachkundige Übungstrainer vom TC Hameln begeisterten die Kids / Kooperation im Ganztagsschulbereich möglich

Judo-Schnuppertage in der Südstadt-Schule

Hameln. Ko-Soto-Gari, O-Uchi-Barai und Tani-Otoshi standen eine Woche auf dem Stundenplan der Schule Südstadt. Hier ist nun nicht Japanisch als zweite Fremdsprache eingeführt worden, vielmehr boten die Red Judo Dragons des TC Hameln für die 1. bis 8. Klassen und den Schulkindergarten der Schule Südstadt Schnupperkurse dieser asiatischen Kampfsportart des sanften Weges.

veröffentlicht am 19.05.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 14:41 Uhr

Für fast alle Schülerinnen und Schüler war dies der erste Kontakt mit einer Sportart, die nicht nur eine hohe Kunst der Selbstverteidigung, sondern eine ganzheitliche Lehre für Körper und Geist vermittelt. Angeleitet wurden sie von vier fachkundigen Trainern des TC Hameln, Harald Langner, Daniel Wissel, Timo Hölscher und Sebastian Langner. Dabei übertrug sich die Begeisterung für die Sportart von den Trainern auf die unterschiedlichen Jahrgangsgruppen. Dass neben dem Spaß in den Doppelstunden auch körperliche Anforderungen auf der Tagesordnung standen, bewies der Muskelkater an den folgenden Tagen. Das Interesse an der sportlichen Herausforderung war auf beiden Seiten groß. Alle Trainer äußerten sich lobend über die Disziplin und das Engagement der Schnupperkurs-Teilnehmer, die mit turnerischen Übungen zu ersten Judogriffen und -würfen geführt wurden. Harald Langner, der Leiter der Abteilung Judo des TC Hameln berichtet, dass schon am nächsten Übungsabend des Vereins einige Schülerinnen und Schüler der Südstadt-Schule den Schnupperkurs weiterführten und herausfinden wollten, ob Judo auch zu ihrer Hauptsportart werden kann. Die viertägige Aktion sei ein voller Erfolg gewesen, eine Fortsetzung im Ganztagsangebot der künftigen Grund- und Oberschule sei angedacht.

... wie die Mädchen. Die Aktion vom TC-Hameln kam super an.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt