weather-image
Konfirmanden hat es weithin verstreut / Wiedersehen mit Pastor Hinz

Jubilar spielte beim Wiener Rundfunk-Sinfonieorchester

Bad Eilsen (sig). Es ist gar nicht so einfach, Menschen wieder aufzufinden, die man vor 50 Jahren das letzte Mal gesehen hat. Jeder ist ein Unikat, und die Lebenswege verlaufen höchst unterschiedlich. Wer in Heeßen zur Schule gegangen ist und in Bad Eilsen konfirmiert wurde, muss nicht in dieser Region geblieben sein. Meistens sind es der Beruf oder der Ehepartner, die den Ortswechsel bewirkt haben. Das war es, was die Suchaktion der evangelischen Kirchengemeinde im Vorfeld der Goldenen Konfirmation so erschwert hat.

veröffentlicht am 08.11.2007 um 00:00 Uhr

Auf dem Erinnerungsfoto der Jubel-Konfirmanden hält sich Kichenr

Pastor Reiner Rinne erhielt bei dieser Arbeit wirkungsvolle Unterstützung vom Vorsitzenden des Samtgemeinderates, Willi Dreves, und von Irmtraut Senk. Beide gehören zu den Goldenen Konfirmanden und erinnern sich zudem auch noch gern an die gemeinsame Schulzeit in Heeßen. Willi Dreves: "Wir waren 31 Jungen und Mädchen, die Ostern 1957 vom Pastor Erich Hinz in der kleinen Holzkirche konfirmiert wurden, weil die Christuskirche noch nicht stand.: 20 Adressen haben wir noch ausfindig gemacht. Uns ist auch bekannt, dass zwei aus unserer Mitte schon gestorben sind. Aber wir haben das seltene Glück, dass zu unserer Feier noch der damalige Seelsorger von Bad Eilsen kommt. Er ist zwar schonüber 90 Jahre alt, aber immer noch erstaunlich rüstig." Und weil Willi Dreves nichts davon hält, dass man sich nach einem halben Jahrhundert nur zu der kirchlichen Feier und einem kurzen Empfang danach trifft, lud er am Vorabend zu einem Zusammensein auf seine gemütliche Bauerndiele ein. Die weiteste Strecke musste aus diesem Anlass Eckhard Melzig zurücklegen. Der Sohn des damaligen Klassenlehrers kam aus Wien und war dort lange Jahre Mitglied des Wiener Rundfunk-Sinfonieorchesters. Mit zu dieser fröhlich gestimmten Runde gehörte Ursula Merckens-Kopasch, die Tochter des ersten und bisher einzigen Ehrenbürgers von Bad Eilsen. Sie kam aus Biebergemünd, kann aber erst im nächsten Jahr die "Goldene" feiern. Sie hängt ebenso an Bad Eilsen wie Elke Möhrer, die eigens aus Weisenheim anreiste.Pastor Reiner Rinne gab in dieser Runde bekannt, dass es neben den Goldenen Konfirmanden auch noch weitere drei Jubilare gibt., die vor 60 Jahren eingesegnet wurden, und zwei vor 65 Jahren. Helga Freyer aus Heeßen kommt auf 70 Jahre und Wilhelm Prasuhn, der jetzt im Senioren-Domicil in Bad Eilsen lebt, sogar auf 75 Jahre. Vor 60 Jahren konfirmiert wurden Rudolf Walthemate; Bad Eilsen; Vera Raddatz, Luhden; Margret Lahmann, Bad Eilsen, und Hildegard Labatzki, Bückeburg. Für alle Beteiligten war es ein besonderes Erlebnis, dass der 93-jährige Kirchenrat i. R. Erich Hinz nach nunmehr 50 Jahren im Festgottesdienst die Predigt hielt. Ihm wird nachgesagt, er sei ein gestrenger, aber gerechter Pastor gewesen, der sich besonders um die Jugend und um den Austausch mit Israel bemüht hat. Auch für den Bau der Christuskirche hat er sich unermüdlich und schließlich erfolgreich eingesetzt. Der Gemischte Chor Eilsen sorgte für die musikalische Ausgestaltung des Gottesdienstes, an den sich das Abendmahl und der Empfang im Gemeindehaus anschlossen. Von den eingeladenen Goldenen Konfirmanden waren erschienen: Klaus Raake, Bad Eilsen; Heinz Jürgens, Eltville; Friedhelm Waltemathe, Meißendorf; Torsten Höhne, Heeßen; Eckhard Melzig, Wien; Ernst Mielke, Ahnsen; Irmtraut Senk, Ahnsen; Irene Kauß, Bad Neuenahr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt