weather-image
22°
Buchüber Rolfshagen vom Festwochenende an erhältlich / Erste Werbetafeln aufgestellt

Jubiläumsschrift viel mehr als eine "Chronik"

Rolfshagen (rnk). Ein Dorf rüstet sich für das große Jubiläum: Am Wochenende haben Hans-Peter Solasse und Siegbert Held die ersten Hinweisschilder für die 700-Jahr-Feier aufgestellt. An allen Ortseingängen und an markanten Plätzen wie dem Schulhof und dem Multi-Platz wird für das Ereignis geworben, eine weitere Werbetafel wird in Rehren aufgestellt.

veröffentlicht am 11.04.2007 um 00:00 Uhr

Die Rahmendaten der Feier stehen fest (wir berichteten). Am Freitagabend, 15. Juni, wird der offizielle Teil mit geladenen Gästen und der Dorfbevölkerung gefeiert. Für Sonnabend ist der historische Festumzug durchs Dorf geplant. Im Festzelt auf dem Multiplatz wird nachmittags das Generationen-Kaffeetrinken stattfinden, vor dem Zelt gibt es ein Kinderfest. Abends ist Oldie-Night mit Live-Musik und einem DJ. Der Jubiläumssonntag beginnt mit einem Festgottesdienst im Zelt, danach gibt es ein Katerfrühstück. Dann rückt der korsische Werwolf in den Ort ein. In der Schlacht werden Napoleon und seinen Schergen von den Schützen die Grenzen ihres Tuns aufgezeigt. Zum Abschluss am Abend ist der Start von Heißluftballons auf dem Sportplatz vorgesehen. Wie Held mitteilt, werden mindestens fünf Ballons starten. Die jetzt aufgestellten Plakate sollen schon frühzeitig auf das Jubiläums-Wochenende aufmerksam machen, doch das Motiv kann auch schon die Lust auf das Buch "Rolfshagen - Ein Dorf erinnert sich" wecken. Es wird auch die Titelseite dieses Buches schmücken. Gemalt hat es der aus Rolfshagen stammende Künstler Ehrenfried Held. Zum Abschluss hat Held noch eine Bitte: Das Buchüber Rolfshagen solle nicht mehr als "Chronik" bezeichnet werden. Held: "Es ist viel mehr geworden als eine Chronik. 264 Seiten mit 170 meist farbige Abbildungen." Es wird für 15 Euro ab dem Festwochenende zu kaufen sein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare