weather-image
12°

"Jubelparken" im Nachbarkreis

Minden. Nach Spielende des EM-Halbfinalspieles Deutschland-Türkei ist es in der Nacht zum vergangenen Sonntag kreisweit zu Jubelfeiern und Autokorsos gekommen. Durch die Vielzahl der teilnehmenden Pkw wurde der Verkehr in den Innenstädten von Minden, Lübbecke, Espelkamp, Bad Oeynhausen und Rahden vollständig zum Erliegen gebracht. Aus den Autokorsos wurde ein kreisweites "Jubelparken" mit friedlich feiernden Fußballfans beider Nationen.

veröffentlicht am 27.06.2008 um 00:00 Uhr

Die Teilnehmerzahlen lagen erheblich höher als bei den vorhergegangenen Begegnungen. Die Grundstimmung war äußerst positiv, die Tätigkeiten der Polizei beschränkten sich fast ausnahmslos auf verkehrslenkende Maßnahmen. Die Teilnehmerbilanz: Minden: 1000 Pkw, 2500 Personen; Bad Oeynhausen: 500 Pkw, 1000 Personen; Lübbecke: 100 Pkw, 1000 Personen; Espelkamp: 1000 Pkw, 1500 Personen; Rahden: 500 Pkw, 1000 Personen. Nur vereinzelt kam es zu Streitigkeiten, die aber das euphorische Gesamtbild nicht trüben konnten. So musste die Polizei in Lübbecke bei einer Schlägerei zwischen sieben Personen einschreiten, nach der zwei Beteiligte ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten und zwei weitere Personen vorläufig festgenommen wurden. Etwa gegen ein Uhr morgens hatten sich die Feiern von selbst wieder aufgelöst.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt