weather-image
10°
5:2-Erfolg gegen HSC BW Tündern II

JSG Rinteln/Engern wieder zurück im Meisterkampf

Jugendfußball (gk). In der A-Junioren-Bezirksliga landete der VfR Evesen einen 5:3-Erfolgüber den SV Bockenem. Die JSG Rinteln/Engern setzte sich mit 5:2 gegen HSC BW Tündern II durch.

veröffentlicht am 15.05.2007 um 00:00 Uhr

Nils Rinne brachte die JSG Rinteln/Engern mit dem 3:2 auf die Si

A-Junioren-Bezirksliga: JSG Rinteln/Engern - BW Schwalbe Tündern II 5:2. Vom Beginn an waren die Rinne-Schützlinge die tonangebende Mannschaft und auch spielerisch die bessere Truppe. Dagegen kamen die Gäste aus Tündern nur zu wenigen Gelegenheiten. Nach einem Pressschlag musste auf Seiten der Weserstädter in der 17. Minute Thorsten Geißler mit einem Schienbeinbruch ausscheiden. Durch diese Verletzung und der Spielunterbrechung verlor der Gastgeber vorübergehend die Konzentration und die spielerische Linie. Als die Rinne-Elf im Spiel nach vorn in der 29. Minute das Leder verlor, nutzten die Blau-Weißen diese Möglichkeit und erzielten völlig unerwartet das 1:0. Sie bauten ihren Vorsprung in der 32. Minute weiter aus, als ein 16-Meter-Volleyschuss unhaltbar für den Keeper unter der Querlatte einschlug. Nach einer Umstellung im Spielsystem kämpften sich die Weserstädte in der zweiten Hälfte ins Spiel zurück. Sie drückten ihre Überlegenheit durch eine gute Leistung aus und setzten die Tünderaner mächtig unter Druck. Während Herzog (50./55.) zwei gute Möglichkeiten ausließ, machten die Rintelner den Rückstand durch einen Doppelschlag innerhalb einer Minute wett: Der Kopfball von Martin Kuska (56.) aus wenigen Metern nach einer Herzog-Ecke und der Flachschuss aus 16 Metern von Niklas Ritter (57.) führten zum 2:2-Ausgleich. Zwei Traumtore brachten die Gastgeber auf die Siegerstraße: Nils Rinne (72.) gab der Partie die Wende, als er nach einem tollen Sololauf das 3:2 herstellte, ehe Niklas Ritter zwei Minuten später mit einem Schlenzer das 4:2 gelang. Niklas Ritter mit seinem dritten Tagestreffer stellte in der 80. Minute per Flachschuss den 5:2-Endstand her. A-Junioren-Bezirksliga: VfR Events - SV Bockenem 5:3. Die Friedrichs-Schützlinge erlebten in dieser Partie einen Einstand nach Maß, denn bereits nach zwölf Minuten lagen die Rot-Weißen mit 3:0 in Führung: Ingo Reich-Sander (4./8.) drückte das Leder nach einem Pass von der Grundlinie zum 1:0 ein und stellte nach Vorarbeit von Schmalkoch mit einem 10-Meter-Volleyschuss das 2:0 her. Den Freistoß von Reese verlängerte Bastian Schmalkoch (12.) mit dem Hinterkopf zum 3:0 ins Netz. In der 23. Minute verkürzten die Gäste auf 3:1 nach einem Fehler von Schlussmann Förster. Zwei Minuten später handelte sich ein Gästespieler einen Feldverweis auf Dauer ein. In der zweiten Hälfte hatte die Friedrichs-Elf mehr vom Spiel. Ingo Reich-Sander erzielte in der 56. Minute mit einem 18-Meter-Flachschuss das 4:1. Der SVB arbeitete in dieser Begegnung nur mit langen Bällen. Ein weiter Abschlag des Gästekeepers trumpfte in der 58. Minute 20 Meter vor dem VfR-Kasten auf und mit einem Heber wurde der rot-weiße Keeper erneut überrascht - 4:2. Als Torwart Förster in der 65. Minute einen Ball nicht unter Kontrolle brachte, verwandelte der SVB den Nachschuss zum 4:3. Die Entscheidung fiel in der 69. Minute zugunsten der Rot-Weißen, als der Flugkopfball von Patrick Spilker zum 5:3-Endstand im Gästegehäuse landete.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt