weather-image
19°
Rinne-Team unterliegt SV Bockenem 2:3 / 8:1-Erfolg für JSG Niedernwöhren/Enzen

JSG Rinteln/Engern mit großem Schusspech

Jugendfußball (gk). Der Erfolgskurs der A-Junioren der JSG Niedernwöhren/Enzen setzte sich in der Bezirksliga durch einen 8:1-Heimsieg über die JSG Marklohe weiter fort.

veröffentlicht am 27.11.2006 um 00:00 Uhr

A-Junioren-Bezirksliga: SV Bockenem - JSG Rinteln/Engern 3:2. Die Rinne-Schützlinge besaßen die klarsten Möglichkeiten. Köppe (6.) und Deerberg (14.) vergaben die mögliche Gästeführung, ehe Herzog (15.) nur den Pfosten traf. In der 18. Minute landete der Volleyschuss von Mario Deerberg zum 1:0 im Dreieck. Durch Köppe (29.) wurde die weitere Möglichkeit zum 2:0 verpasst, ehe Bockenem durch einen Doppelschlag in der 40. und 41. Minute zum 2:1 kam. In den zweiten 45 Minuten kam es zu einem Spiel auf ein Tor - so überlegen stellten sich die Rinne-Schützlinge in Bockenem vor. Während Boateng (46.) nur den Pfosten traf, verpasste Korf (47./49.) ebenfalls den sicheren Ausgleich. Vielmehr kam der SVB in der 55. Minute nach einem Konter zum 3:1. Nach einem angeblichen Foul von Geisler erkannte der Referee nach einer Stunde auf Strafstoß für den SVB, doch JSG-Schlussmann Wellhausen wehrte den Foulelfmeter ab. Das Anrennen der JSG Rinteln/Engern wurde an diesem Spieltag nicht belohnt, denn Deerberg (75.) und Kurka (80./87.) vergaben weitere klare Chancen. Tim Sasse (85.) verkürzte nur noch auf 2:3. A-Junioren-Bezirksliga: JSG Niedernwöhren/Enzen gegen JSG Marklohe 8:1. Nach einem kurzen Abtasten wurde die Führing-Elf zur spielbestimmenden Mannschaft. Ehe Nils Spier in der 29. Minute nach einem gewonnenen Laufduell das 1:0 gelang, hatten die Rot-Weißen schon drei "hundertprozentige" Gelegenheiten versiebt. Steffen Führing (32.) erhöhte durch einen Freistoß auf 2:0, ehe Fakhri Salih nach einer Hereingabe in der 45. Minute der 3:0-Halbzeitstand gelang. Die Überlegenheit der Gastgeber hielt auch in den zweiten 45 Minuten weiter an. Durch Salih (47.) baute die JSG Niedernwöhren/Enzen den Vorsprung auf 4:0 aus. In der 56. Minute gelang der Gäste-E.f nach einem Konterder 1:4-Ehrentreffer. Danach baute die Heimmannschaft durch Tore von Jan Mark Heine (73. und 75.), Markus Mensching (81.) und Björn Möller (87.) das Ergebnis auf 8:1 aus.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare