weather-image
Rinne-Schützlinge schlagen im Bezirkspokal der 3. Runde den VfL Bückeburg mit 1:0

JSG Rinteln/Engern gewinnt das Prestigeduell

Jugendfußball (gk). In der 3. Runde um den A-Junioren-Bezirkspokal setzte sich der Aufsteiger JSG Rinteln/Engern knapp mit 1:0 beim VfL Bückeburg durch.

veröffentlicht am 16.11.2007 um 00:00 Uhr

Nico Grewe schaltete mit den A-Junioren der JSG Rinteln/Engern d

Beide Mannschaften zeigten in den ersten 45 Minuten ein offenes, schnelles und ausgeglichenes Schaumburger Duell. Außerdem gingen beide Seiten engagiert an diese Aufgabe heran. Das Spielgeschehen lief hauptsächlich von Strafraum zu Strafraum ab, so dass es nur wenige gefährliche Torraumszenen gab. Niklas Ritter gelang nach elf Minuten mit einem sehenswerten 30-Meter-Weitschuss das 1:0, als sich die Kugel ins linke obere Toreck senkte. Auch nach der JSG-Führung schenkten sich beide Teams nichts und es entwickelte sich ein richtiges Kampfspiel. Diesen knappen Vorsprung nahm die Rinne-Elf mit in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte hatten die Bückeburger mehr Spielanteile. Die Thürnau-Elf drängte den Neuling in die eigene Hälfte zurück, doch die Weserstädter verteidigen den Vorsprung mit hohem Einsatz. Die Rintelner verpassten in der 58. Minute noch einen zweiten Treffer, als der Kopfball aus aussichtsreicher Position den VfL-Kasten verfehlte. Auf der anderen Seite lag der Ausgleich mehrere Male in der Luft, doch die Bückeburger Spieler hatten kein Glück. Die viel beinige JSG-Abwehr hielt stand. Die dickste Gelegenheit hatte die Thürnau-Elf in der 74. Minute auf dem Fuß, als gleich mehrere grün-weiße Akteure die Hereingabe von Rüffer im Rintelner Strafraum verfehlten. Die Rinne-Schützlinge kamen am Ende zu einem hart erkämpften Auswärtssieg und freuten siech riesigüber den Erfolg, denn sie machten damit die Niederlage aus der Punktrunde wett.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt