weather-image
SC Auetal schlägt die JSG Liebenau 7:0

JSG Niedernwöhren/Enzen mit Geduld zum 2:0-Sieg

Jugendfußball (gk). Die A-Junioren des SC Auetal und der JSG Niedernwöhren/Enzen feierten in der Bezirksliga zwei Siege.

veröffentlicht am 09.09.2008 um 00:00 Uhr

A-Junioren-Bezirksliga: JSG Liebenau/Steyerberg/Pennigsehl - SC Auetal 0:7. Schon in der ersten Halbzeit war der schaumburger Neuling die spielbestimmende Mannschaft. Hong-Giang Pham brachte Auetal in der 21. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem Foul an Rolfes verwandelte Tobias Feldmann (31.) den Strafstoß sicher zum 2:0. Auf Zuspiel von Feldmann markierte Christopher Klemme (33.) den Treffer zum 3:0-Pausenstand. Auch in den zweiten 45 Minuten bestimmte die Ebeling-Elf das Spielgeschehen. In der 46. Minute nutzte Christopher Klemme einen Torwartfehler zum 4:0. Das Zuspiel von Rolfes nutzte wiederum Klemme in der 62. Minute zum 5:0. Auch die beiden weiteren Treffer zum hohen 7:0 steuerte Klemme (76./81.) bei. JSG Niedernwöhren/Enzen - JSG Hoya 2:0. Erst in der Schlussphase brachten die A-Junioren der JSG Niedernwöhren/Enzen einen hoch verdienten 2:0-Heimerfolg über die JSG Hoya unter Dach und Fach. Zu einem Geduldsspiel wurde diese Begegnung für die Menzer-Schützlinge. Diese waren in den ersten 45 Minuten drückend überlegen, aber im Abschluss zeigte die Mannschaft extrem große Schwächen. Als der Schiedsrichter auf Handelfmeter für die Menzer-Elf erkannte, versagte Isaak nach einer Viertelstunde kläglich. Auch in der zweiten Halbzeit wurde fast jeder Spielaufbau der JSG Hoya sofort unterbunden. In der Schlussphase erlief sich Hansel das Leder und sein Zuspiel nutzte Ömer Celik zum 1:0 aus. Erst jetzt lockerten die Gäste aus Hoya die defensive Abwehrarbeit. Diese Gelegenheit ließen sich die Rot-Weißen nicht entgehen. Müller setzte sich gegen drei Gegenspieler durch und passte das Leder in die Tiefe, Tobias Hellmann war zur Stelle und versenkte die Kugel zum verdienten 2:0-Endstand.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare