weather-image
15°
Aufsteiger FC Stadthagen Außenseiter

JSG Niedernwöhren/Enzen gehört zu den Top-Teams

Jugendfußball (peb). Mit der JSG Niedernwöhren/Enzen und dem FC Stadthagen ist der NFV-Kreis Schaumburg in der Saison 2006/07 nur mit zwei Teams in der Bezirksliga der C-Junioren vertreten.

veröffentlicht am 22.08.2006 um 00:00 Uhr

Beide Mannschaften spielen in der Staffel 1 und treffen dort auf den TSV Bassum, JSG Kirchdorf, TuS Steyerberg, ASC Nienburg, JSG Hoya, TV Stuhr, TSV Eystrup und die JSG Basche United. Die JSG Niedernwöhren/Enzen gehört seit vielen Jahren der Bezirksliga an und das Team von Trainer Uwe Kerkmann zählt aufgrund der Erfahrung zu den Topmannschaften in dieser Staffel. Als vorrangiges Saisonziel gibt Kerkmann die fußballerische Weiterentwicklung aller Spieler an und eine Leistungssteigerung im Vergleich zur letzten Saison. Das Team will um die vorderen Tabellenplätze mitspielen. Dabei wird der ASC Nienburg als stärkstes Team und Meisterschaftsfavorit der Staffel gesehen. Der Kader der C-Junioren der JSG Niedernwöhren/Enzen: Torhüter: Kevin Busche, Florian Spiekermann. Abwehr: Nico Kerkmann, Christoph Meissner, Felix Schmidt, ChristianÖlschläger, Marvin Buyungs. Mittelfeld: Sven Brinkmeyer, Nico Wollny, Carlo Calvo, Marcel Seidel. Angriff: Daniel Engwer, Nils Hochmuth, Niklas Vehling, Dennis Koller, Phil-Frederik Krömer. Der FC Stadthagen betritt Neuland. Der Aufsteiger wurde in der letzten Saisonüberlegener Kreismeister in der Halle sowie auf dem Feld und gewann auch den Kreispokal. Trainer Dirk Sölter will den Schwung aus dem Erfolgsjahr mit in die neue Klasse nehmen, möchte mit seinem Team frühzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksliga schaffen und am Ende der Saison einen Platz im oberen Tabellendrittel erreichen. Die Voraussetzungen dafür sind nicht schlecht. Sölter verfügt über ein homogenes und eingespieltes Team und mit 21 Spielern auch über einen breiten Kader, in dem der Konkurrenzkampf sich durchaus leistungssteigernd auswirken kann. Der Kader der C-Junioren des FC Stadthagen: Torhüter: Tim Brockmann, Kevin Kreimeier, Nico Bösler. Abwehr: Jewgeni Schulga, Malte Scholz, Kevin Werthmüller, Antonio Marraffino, Timo Kuhnert, Bunga Quiala, Tjark Sölter. Mittelfeld: Michel Tiedemann, Lennard Schönen, Niklas Schmidt, Tobias Sturm, Florian Juka, Sanny Kostka. Angriff: Patrick Krolak, Johannes Boldt, Christopher Ball, Matthias Paschek, Mohamet Mustafa.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare