weather-image
19°
MTV Rehren A.R. verliert 0:5 in Garbsen

JSG Niedernwöhren schießt den TSV Eystrup mit 17:3 ab

Jugendfußball (gk). I n der B-Junioren-Bezirksliga fuhr die JSG Niedernwöhren/Enzen einen haushohen 17:3-Erfolg gegen den TSV Eystrup ein.

veröffentlicht am 30.09.2008 um 00:00 Uhr

B-Junioren-Bezirksliga: JSG Niedernwöhren/Enzen - TSV Eystrup 17:3. Die Kerkmann-Schützlinge trafen an diesem Spieltag zuhause auf ein stark überfordertes Gästeteam. In der gesamten Begegnung war die JSG Niedernwöhren/Enzen die Spiel bestimmende Mannschaft, die bis zum Seitenwechsel schon ein hohes 10:0 vorlegte. Den Torreigen eröffnete Daniel Engwer (5.). Die weiteren Treffer steuerten Nico Kerkmann (6.), Engwer (10.), Carlo Calvo (12.), Nils Hochmuth (13./23./ 35./38.) sowie Niklas Vehling (15.) zum 9:0 bei, ehe Kerkmann in der Nachspielzeit der ersten Hälfte noch einen Strafstoß nach einer "Notbremse" eines Gästespielers, der sich dadurch die rote Karte einhandelte, zum 10:0 sicher verwandelte. Die Überlegenheit der Gastgeber hielt auch in der zweiten Hälfte an. Zwischen der 52. und 61. Minute baute der Tabellenzweite den Vorsprung durch die Treffer von Schumann (52.) und Marvin Boyungs (56./58./60. mit Elfmeter) auf 14:0 aus. Die Tore Nummer 15, 16 und 17markierten Engwer (63.), Calvo (79.) und Vehling (89.). Ergebniskosmetik betrieb der Gast in der 61., 67. und 72. Minute. B-Junioren-Bezirksliga: TuS Garbsen - MTV Rehren A.R. 5:0. Der Aufsteiger trat mit mehrfachem Ersatz an. Aus dem geplanten Konterspiel seitens der Köpper-Elf wurde nichts, denn schon in der 5. Minute fiel das 1:0 durch Rene Vogt. Mit diesem Resultat wurden die Seiten gewechselt. Als die Abwehr der Rehrener zu Beginn der zweiten Hälfte das Leder nicht aus der Gefahrenzone bekam, köpfte Abnor Azemi die Kugel zum 2:0 ein. Nach diesem Gegentreffer ließen die meisten MTV- Akteure das letzte Aufbäumen vermissen und mussten in der 77. Minute das 3:0 durch Suylimen Cetin einstecken. Eine Minute später erzielte Cetin sogar das 4:0. Das5:0 gelang Oliver Schuster in der 79. Minute mit einem Fernschuss in den Torwinkel. Dem Spielverlauf nach war es ein gerechter Sieg für den TuS Garbsen, der sicherlich um das eine oder andere Tor zu hoch ausfiel.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare